Mavic Air 2

DJI Mavic Air 2

Morgen, am 27. April 2020, wird der neuste Quadrocopter von DJI gelaunched: die DJI Mavic Air 2. Die Geräte werden Anfang Mai ausgeliefert.

Die DJI Mavic Air 2 wurde zum am schlechtesten gehüteten Geheimnis der Drohnenwelt. Dank der von der US-amerikanischen Behörde Federal Communications Commission (FCC) und der brasilianischen Kommunikationsagentur veröffentlichten Dokumente kennen wir bereits viele Spezifikationen. Uns fehlte jedoch noch eine wichtige Zahl: der Preis. Jetzt wissen wir, dass es 799 US-Dollar sind – ein Preisverfall von 120 US-Dollar gegenüber dem ursprünglichen Verkaufspreis des Vorgängers. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass der Preis in Deutschland 1:1 in Euro sein wird. Man kann also einen Preis um die 799 Euro erwarten.

Ein weiterer wichtiger und interessanter Faktor ist die Flugzeit. Diese soll bei der DJI Mavic Air 2 länger sein, 34 Minuten um genau zu sein. Diese kommt durch die Größe der Batterie zustande, welche 3500 mAh bei 11,5 Volt oder über 40 Wh beträgt. Das ist fast 50% mehr als die 2375-mAh-Batteriekapazität der ersten Mavic Air. In der durchgesickerten Dokumentation ist auch eine Höchstgeschwindigkeit von 68,4 Stundenkilometern angegeben. Dies bleibt gegenüber dem Vorgängermodell also unverändert.

Die neuesten Informationen stammen von einer Partnerseite, die versehentlich den Preis und etwa ein Dutzend qualitativ hochwertige Bilder auf ihrer Website veröffentlicht hat. Der Preis und die Fotos haben irgendwie ihren Weg in eine Liste für eine ganz andere Drohne gefunden, nämlich die der DJI Tello.

Mavic Air 2

Mavic Air 2

Das Design der Mavic Air 2 verbindet Mavic Air und Mavic 2

Die Fotos zeigen ein Industriedesign, das sowohl dem des Vorgängers als auch der Mavic-2-Reihe ähnelt. Die vorherrschende Farbe ist hellgrau mit dunkelgrauen Propellern und silbernen Akzenten an den Motoren. Es scheint nicht so, als würde DJI Farboptionen wie bei der ersten Air anbietet, zumindest nicht beim Start.

Die Bilder zeigen die Mavic Air 2 sowohl zur Aufbewahrung zusammengeklappt als auch mit vollständig ausgeklappten Propellerarmen. Die Propeller mit gebogenen Spitzen machen die Mavic Air 2 deutlich leiser als ihren Vorgänger.

Die Mavic Air 2 bekommt ihr derzeit hier bei DJI am schnellsten zugeschickt. Bei Amazon bekommt ihr die Mavic Air 2 ebenfalls.

Gefragt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.