Mavic Air 2

DJI Mavic Air 2 sinnvoll?


Ich bin neu dabei und habe noch keine Drohne bisher. Ich fotografiere seit vielen Jahren und habe vor ca. 3 Jahren wieder eine Liebe zum Video also Filmemachen für mich entdeckt.
Ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken, die Drohne Mavic Air 2 von DJI zu kaufen, zögere allerdings noch wegen der ganzen Verordnungen und Gesetzten. So. Wie lautet meine Frage eigentlich?! Was habt für Erfahrungen gemacht bzw. wie sehr Ihr das Ganze?

So beantworten wir eure Fragen:

Sie wiegt 430 gr, (A2 bis 500gr.) die air 2 wiegt 530 gr und fällt somit in die Kategorie A3. (ab 500 gramm). Bei der mavic air wird nur der kleine Drohnenschein, den man online für 30 Euro machen kann fällig, während man für mavic 2 ggfls. schon den großen Schein mit Prüfung im Schulungsbetrieb für ca. 300 Euro benötigen wird. (Was dann nach 3 Jahren wird, weiß man eh nicht.Desweiteren ist die mavic air (2 Jahre alt) moderat am Markt zu erhalten. Sie hat alle notwendigen Sicherheitsfeatures und eine Topausstattung und ist supereinsteigerfreundlich. Ich habe für meine im Topzustand gebraucht in more Comboausführung 400 Euro bezahlt. Neu kostete sie 1100 Euro. Ich denke die mavic air 2, die jünger ist, liegt ähnlich des Neupreises. Und in manchen privaten, älteren Haftpflichtversicherungen ist Drohnenflug bis 500 gr. integriert.


Schön, daß Du Dich vorher informierst. Das habe ich nicht (ausreichend) gemacht.
Ich fotografiere ebenfalls schon länger und bin seit Kurzem Drohnenbesitzer (Mavic Pro 2). Was mir vorher nicht so richtig bewusst war ist, daß ich bei uns in der Gegend an vielen Stellen nicht fliegen darf (und daß viele Bilder, die man so sieht, vermutlich nicht 100% o. k. sind).

Trotzdem bereue ich den Kauf nicht. Einfach weil mit Drohne Blickwinkel möglich sind, die für bodengebundene Fotografen nicht im Bereich des Möglichen liegen. Und ich bin auch froh, o.g. Drohne gekauft zu haben, weil sie einen vergleichsweise großen Sensor besitzt und RAW-Dateien hinten raus fallen. Alles in allem eine interessante neue Perspektive der Fotografie. Daß ich in bestimmten Bereichen nicht fliegen darf, ist halt so. Es gibt noch genug andere Fotospots, wo mit Drohen kreative Blickwinkel möglich sind.

Gefragt von